Ob im Beruf, in der Familie oder in der Schule – Stress kennt jeder von uns. Wie aber damit umgehen?
Der Mensch reagiert auf äußere Reize mit Hilfe des vegetativen Nervensystems. In Urzeiten gab es oft nur die Alternative "Flucht" oder Kampf. Dabei wurden Stresshormone ausgeschüttet, um den Körper in einen Alarmzustand zu versetzen, der ihn besonders leistungsfähig macht. Diese Stresshormone wurden durch körperliche Aktivitäten, wie Flucht oder Kampf wieder abgebaut. Die Lebensumstände des modernen Menschen haben sich jedoch wesentlich verändert. Die Reaktionen des sympathischen Nervensystems sind immer noch so, wie vor zehntausenden von Jahren.

Chronischer Stress
Besonders gefährlich ist der chronische Stress, weil er den Organismus ständig auf Hochtouren laufen läßt. Allein daraus resultieren etwa 30 verschiedene Krankheitsbilder. Der erste Schritt zur Vermeidung von Stress ist eine individuelle Stressanalyse.
Bei uns lernen Sie mit Hilfe erfahrener Psychologen und Ärzte erfolgreiche Strategien und Methoden der Stressbewältigung.

Zielgruppe:
Das Trainingsangebot wendet sich an Personen aller Altersgruppen

Terminvereinbarung:
Wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an das Beratungs- und Therapiezentrum.

Unser Training beinhaltet

Kontakt